Sie sind hier: Home > Willkommen > 

Was gibt es Neues?

Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2020/21

Alle saarländischen Grundschulen nehmen am Sprachförderprogramm „Früh Deutsch lernen“ teil. Die Schule überprüft unter anderem, ob bei Ihrem Schulneuling ausreichende Deutschkenntnisse vorhanden sind, um erfolgreich am Unterricht teilnehmen zu können. Sollte dies nicht der Fall sein, kann das Kind am Sprachförderprogramm „Früh Deutsch lernen“ teilnehmen. Die Kurse hierzu beginnen im Januar 2020.

Mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 werden alle Kinder schulpflichtig, die zwischen dem 02.07. 2013 bis einschließlich 01.07.2014 geboren sind.

Die Erziehungsberechtigten sind verpflichtet, ihre schulpflichtigen Kinder bei der für ihren Wohnsitz zuständigen Grundschule anzumelden.

Die Anmeldung an der Grundschule Beckingen kann am Montag, dem 11.11.19, Dienstag, dem 12.11.19, Mittwoch, dem 13.11.19 und am Freitag, dem 14.11.19 erfolgen. Die Kinder, die keine Beckinger Kita besuchen, sollen nach Möglichkeit bei der Anmeldung vorgestellt werden. Geburtsurkunde oder Familienstammbuch sind mitzubringen.

Auch wenn Ihr Kind eine andere Grundschule besuchen soll, melden Sie es bitte an der für Ihren Wohnsitz zuständigen Schule an. 

Kinder, die nach dem 01.07.2014 geboren sind, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten vorzeitig in die Grundschule aufgenommen werden, wenn sie die hierfür erforderliche geistige und körperliche Reife besitzen. Setzen Sie sich bitte mit der Schulleitung bis zum 11.11.19 wegen der notwendigen Terminabsprache in Verbindung (06835/601789).

 

10. Busschule an der Grundschule Beckingen

Die Jugendverkehrsschule des Landkreises veranstaltete am 13.08.2019 ihre diesjährige Busschule an der Grundschule Beckingen. Eingeladen hierzu waren alle Schülerinnen und Schüler, die morgens oder nachmittags den Schulbus oder einen Linienbus benutzen.

Der Bus ist eines der sichersten Verkehrsmittel. Dennoch ereignen sich hier immer wieder Unfälle. Aus diesem Grund trainiert das Team der Jugendverkehrsschule Frau Polizeioberkommissarin Haupenthal und Herr POK Welsch mit den Fahrschülern der Grundschule Beckingen das richtige Verhalten an der Bushaltestelle und im Bus.

Der Schulbus wurde bereits zum 10. Mal vom Beckinger Reisedienst zur Verfügung gestellt und von Fahrer Herrn Schneider gelenkt.

Die beiden Polizisten besprachen zuerst im Klassenraum mit den Schülern das richtige Verhalten an Haltestellen, auf dem Weg dorthin und im Bus.

1. Morgens gehe ich rechtzeitg los und achte auf den Straßenverkehr.

2. Laufen, toben, Fangen spielen ...? Aber nicht an unseren Bushaltestellen, da passe ich auf!

3. Unsere Schultaschen stellen wir in der Reihenfolge auf, in der wir an der Haltestelle eintreffen.

4. Ich halte 1m Abstand zur Bordsteinkante, denn der Bus schwenkt aus.

5. Schieben und drängeln gegen die Bustür bringt nichts, die Tür lässt sich dann nicht öffnen!

6. Ich suche mir einen Sitzplatz und stelle den Ranzen auf den Boden.

7. Ist kein Sitzplatz mehr frei halte ich  mich gut fest.

8. Ich gehe erst über die Straße, wenn der Busabgefahren ist.

Anschließend konnten die Schüler an der Bushaltestelle der Schule mit der Tonne „Dummy Felix“ anschaulich erleben, was passiert, wenn man beim ankommenden Bus an der Bordsteinkannte steht. Der Dummy wurde beim Einschwenken des Busses erfasst und umgefahren.

Als nächstes wurde das richtige Einsteigen in den Bus geübt. Danach erlebten die Schüler bei geringer Fahrt, was geschieht, wenn man im Bus nicht sitzt, sondern steht, ohne sich festzuhalten, als der Bus abbremste, „Dummy Felix“ umfiel und durch den Mittelgang rutschte. Weitere Verhaltensregeln im Bus und beim Aussteigen wurden besprochen. Dann erklärte POK Welsch den Kindern die Noteinrichtungen des Busses und deren Gebrauch.

Anschließend erfuhren die Schüler anschaulich die Gefahren des „Toten Winkels“ beim Bus.

Schulleiter M. Breinig zeigte sich erfreut darüber, dass die Schüler sich sehr intensiv an der Busschule beteiligten. Er hofft, dass diese auch im nächsten Schuljahr erneut durchgeführt werden kann.

Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2020/21

Die Anmeldung der Schulneulinge findet  am 11.11.2019, 12.11.2019, 13.11.2019 und 14.11.2019 im Sekretariat der Grundschule statt.

 

Informationsveranstaltung über weitere Bildungswege für die Klassenstufe 4 der Grundschulen

Am   20 .11.2019 findet um 19.00 Uhr eine Informationsveranstaltung über die weiteren Bildungswege nach der Grundschule statt.

Ort: Klassenraum der Klasse 4.1.

 

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Seite der Grundschule Beckingen. Hier finden Sie Informationen und Neuigkeiten zu unserer Schule.

Die Grundschule Beckingen wird zurzeit von 145 Schülerinnen und Schülern besucht. Sie werden von 13 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.

Apfelfest 2019

Trotz herbstlichem Wetter lockte das Apfelfest der Grundschule Beckingen auch in diesem Jahr viele Besucher auf den Schulhof der Grundschule Beckingen. Von 11 bis 15 Uhr konnten die großen und kleinen Gäste an zahlreichen Aktivitäten teilnehmen. Kinderschminken, Torwandschießen, Boule, das Bauen von Insektenhotels und weitere Bastelaktionen ließen die Zeit schnell verstreichen.

 

Schulleiter M. Breinig eröffnete um 11.00 Uhr das Fest und bedankte sich für die Rege Unterstützung von den Eltern, Lehrern, dem Obst und Gartenbauverein, dem DRK-Beckingen und dem Bauhof der Gemeine Beckingen.

--> mehr Bilder

 

Besuch im Theaterschiff

Am Mittwoch, 11. September, führte die Theatercompagnie Leon  das Kindertheaterstück „Die zweite Prinzessin“ zum Thema Geschwisterbeziehungen auf. Die Schülerinnen  und Schüler der 3. Klassen besuchten das Stück im Theaterschiff, dass ihnen gut gefiel.

Endlich einmal Erste sein. Das wünscht sich die zweite Prinzessin, es ist doch ungerecht und gemein, dass die große Schwester so viel mehr darf. Vom Balkon dem Volke zuwinken, auf dem königlichen Pony ausreiten und jetzt bekommt sie auch noch neue Schuhe, während die Kleine die alten Latschen auftragen muss. Die zweite Prinzessin setzt sich in sehr origineller Weise mit Neid und Geschwister-Sein auseinander und durchbricht spielerisch Rollenklischees.

 

Am Donnerstag, 12. September, besuchte das 1. Schuljahr das Theaterschiff.

Clown Lolek führte sein Stück Lolek (t)räumt auf vor.

„Eigentlich wollte Lolek mit seinem Piratenschiff auf große Fahrt gehen. Doch zuerst muss er noch sein Zimmer aufräumen. Bei dem Durcheinander braucht er mindestens zwei Wochen... Doch mit der Hilfe der Kinder verschwindet seine Aufräumallergie und zusammen erleben sie, dass Aufräumen gar nicht sooo langweilig ist, wenn man sich etwas Zeit nimmt und nicht alles sofort in den Schrank räumt. Denn dann können die Kegeln durch die Luft sausen, ein Huhn legt ein Ei und alle zusammen können vielleicht auch noch ein Tänzchen mit dem Besen wagen. Lolek gelingt es, sich beim leidigen Dauerbrenner “aufräumen” mit den Kindern auf eine Erlebnisreise durch sein Zimmer zu machen.“

Schnupperstunde mit dem Musikverein

Zu einer Schnupperstunde lud der Musikverein Beckingen die Grundschüler am 1. Oktober in ihr Probenlokal „Alte Wäscherei“ ein. Die Musiker spielten den Kindern zu Beginn mehrere Melodien vor, die die Kinder aus Kino und Fernsehen kannten.

 Anschließend bestand die Gelegenheit, ganz unverbindlich unterschiedliche Instrumente kennen zu lernen und diese gemeinsam mit den Musikern auszuprobieren. Mit der Aktion will der Musikverein neue Musiker gewinnen und die Kinder für Musik begeistern.

Folgende Instrumente konnten ausprobiert werden: Klarinette, Flöte, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Posaune, Tuba und Schlagzeug.

Probealarm an der Grundschule

 
 

Am 2. Oktober 2019 schrillte um 9.05 Uhr der Hausalarm in den 3 Gebäuden der Grundschule. Innerhalb von kurzer Zeit hatten die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer die Schulhäuser verlassen und sich an den vorgesehenen Sammelplätzen aufgestellt. Feuerwehrchef Herr Dittert stoppte die Zeit.

Nach wenigen Minuten war der Feuerwehr Beckingen mit einem Fahrzeug vor Ort, um den fiktiven Kellerbrannt zu löschen.

Herbstimpressionen - Rund um den Schulhof